press to zoom

press to zoom

press to zoom

press to zoom
1/3

2001-2003

Da das Krankenhaus mit der Reinigung der Stationen sowie dem ständigen Wechsel der Bettwäsche aufgrund von Patientenentlassungen stark belastet war, wurde im März 2001 die Ausgliederung dieser Abteilungen beschlossen. Die Bereiche Küche, Pflege und Näherei wurden nicht ausgelagert und werden immer noch vom Krankenhauspersonal betrieben und gewartet.

 

2001 kam als weitere Abteilung die Röntgenabteilung der Medical Imaging hinzu.

 

2001 wurde die Verwundete vorübergehend in die KI 2 verlegt, bis die neue Einheit im ehemaligen Schwesternhaus fertig war. Die Patienten  musste draußen warten, und auch der EP-Schrank wurde aus Platzgründen draußen gehalten.  

 

Für die Westseite des Krankenhauses wurde ein neues Design geplant, in dem eine neue Unfallabteilung, Arztpraxen, ein neuer Sitzungssaal, Kliniklager und eine Cafeteria gebaut werden sollten. Dieses Gebiet war früher die Residenz der Nonnenschwestern.

 

Im Jahr 2002 kam es zu einer großen baulichen Veränderung des Krankenhauses, als die neue Unfallstation, Arztzimmer, ein neuer Sitzungssaal und der neue Bereich für die medizinische Bildgebung errichtet wurden. Die Einweihung fand 2003 statt, an der eine Reihe wichtiger Delegierter teilnahmen, darunter der Gesundheitsminister.